Die Marimbavirtuosin Fangge Lu live mit der Philharmonie Baden-Baden.

Abschlusskonzert von Fangge Lu im Studiengang Künstlerische Ausbildung Schlagzeug in der Klasse von Prof. Dennis Kuhn und Se-Mi Hwang.

Veranstalter: Philharmonie Baden-Baden unter Leitung von Pavel Baleff
Ort: Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal
Termin: Mittwoch, 25. Januar 2017, Beginn 16h, Eintritt 11€

Heute beginnen die Orchester-Proben für das Marimbakonzert, welches Fangge Lu mit der Philharmonie Baden-Baden unter Leitung von Pavel Baleff zur Aufführung bringen wird. Die wochenlange Vorbereitung zahlt sich aus, wenn Fangge Lu das dreisätzige Werk von Marcin Blazewicz im Weinbrennersaal des Kurhauses Baden-Baden erstmals mit Orchester präsentiert.

 

Dass die junge Solistin in jeder Hinsicht ausgezeichnet vorbereitet ist, durften wir in einer Probe mit ihrer Klavierbegleiterin Chiaki Ohara erleben. Dabei sparte der in Warschau geborene Komponist Marcin Blazewicz keineswegs mit technisch höchst anspruchsvollen Motiven und Tonfolgen, welche Fangge Lu sicher und musikalisch meistert. Das gesamte Klangspektrum des Marimbaphons aus dem Hause „Marimba One“, dessen stolzer Besitzer das Mannheimer Schlagwerk seit kurzem ist, lässt Fangge Lu nicht nur mittels schwieriger Intervallgriffe in rasantem Tempo erklingen, sondern auch durch schnelle Läufe und Sprünge vom obersten Register bis in die tiefsten Basslagen des fünf Oktaven umfassenden Instrumentes – was der Solistin einiges an Akrobatik und Körperbeherrschung abverlangt.

Das dreisätzige Concerto besteht aus den Teilen Schnell-Langsam-Schnell. Während die schnellen Sätze mit allen nur erdenklichen, virtuosen Raffinessen aufwarten bietet der zweite Satz beinahe wehmütige, bedrückende aber auch elegische Stimmungen, die sich durch Fangges gekonnten Anschlag auf dem Marimba One in allen Farben entfalten können. Fangge Lu studiert im fünften Jahr bei Prof. Dennis Kuhn und hat nun seit einem Jahr außerdem durch die wunderbare, auf Marimba, Vibraphon und Setup spezialisierte Schlagzeug-Virtuosin Se-Mi Hwang, welche die Musikhochschule Mannheim dankenswerterweise als – übrigens nicht nur sehr kompetente sondern auch besonders sympathische – Lehrkraft verpflichten konnte, zahllose bereichernde Impulse erhalten.

Das Konzert ist ein Gemeinschaftsprojekt der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und der Philharmonie Baden-Baden und stellt den krönenden Master-Abschluss der Marimbasolistin Fangge Lu dar. In der Reihe „Alte Meister – Junge Solisten“ präsentieren sich die Studenten/innen im Studiengang „Künstlerische Ausbildung“, begleitet von der Philharmonie Baden-Baden, der Öffentlichkeit. Wenngleich der im Jahre 1953 geborene Marcin Blazewicz durchweg noch ein „Junger Meister“ ist, hat der mehrfach mit Preisen bedachte Komponist bereits zahlreiche sehr erfolgreiche Werke für Schlagwerk zu Papier gebracht und hat zudem seit 1985 eine Professur für Komposition an der Fryderyk Chopin University of Music in Warschau inne.

Wir sind bereits unglaublich gespannt und drücken unserer Mannheimer Schlagwerkerin schon jetzt die Daumen. Dass wir uns auf ein schönes Konzert freuen dürfen, verspricht schon jetzt das Video vom Einblick in die Probenarbeit von Fangge und unserer – stets präzisen und…fordernden – Korrepetitorin Chiaki Ohara. Ein Danke gerne mal an dieser Stelle, schliesslich übernimmt sie ein gewaltiges Stück Verantwortung, um die Studierenden auf die Orchesterproben vorzubereiten…schon fast wie ein Dirigent.

Ach, und Tickets für das Konzert am Mittwoch, den 25.01.17 gibt es hier: http://www.philharmonie.baden-baden.de/de/DE/Konzerte/Ticketinfos !