Marius Fink – Schlagzeuger

Marius Fink

Schlagzeuger im Mannheimer Schlagwerk seit 2012

marius fink-vita

Marius Fink

Marius Fink wurde 1994 im ostbelgischen Malmedy geboren.

Seine musikalische Laufbahn nahm seinen Anfang in der Trommelschule des Tambourkorps Elsenborn und wurde bald an der Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft fortgesetzt. Erst in Solfège und später im Fach Schlagzeug und Harmonielehre, bekam er Unterricht und schloss seine Ausbildung am Schlagzeug mit der Auszeichnung „Goldmedaille“ ab.

Nach seinem Abitur nahm er 2012 das Bachelor-Studium im Hauptfach Schlagzeug an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim bei Prof. Dennis Kuhn und Jens Knoop auf und wurde Mitglied im Mannheimer Schlagwerk.

2014 gewann er das Probespiel um ein Praktikum als Schlagzeuger im Gürzenich Orchester Köln. In der Spielzeit 2014/15 konnte er dadurch erste Orchestererfahrung als Schlagzeuger sammeln.

Ab der Spielzeit 2015/16 konnte Marius Fink als Stipendiat der Orchesterakademie Rhein-Neckar im Orchester des Nationaltheater Mannheim, in der Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz sowie im Philharmonischen Orchester Heidelberg weitere Orchestererfahrung sammeln.

Er ist seit 2012 als Mitglied beim Mannheimer Schlagwerk dabei. Ein Höhepunkt seines Wirkens war das Jubiläumskonzert zum zwanzigjährigen Bestehen des Ensembles im Jahre 2016.