Luis Andrés Chavarría Báez – Schlagzeuger

Luis Andrés Chavarría Báez

Schlagzeuger im Mannheimer Schlagwerk seit 2014

Luis Andrés Chavarría Báez

Luis Andrés Chavarría Báez

Luis Andrés Chavarría Báez wurde im Jahr 1988 in San José, Costa Rica, geboren. Seit früher Kindheit zeigte er eine künstlerische und musikalische Neigung.

Im Jahr 2006 begann er ein Studium im Studiengang Schlagzeug an der Universidad Nacional de Costa Rica. Der Schwerpunkt lag dort auf lateinamerikanischem Schlagzeug. Gleichzeitig wuchs seine Begeisterung für das klassische Schlagwerk.

Um seine Kenntnisse im Bereich der klassischen Musik zu vertiefen, wechselte er an die Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst nach Mannheim, wo er seitdem bei Prof. Dennis Kuhn ein Master-Studium absolviert. Während seiner Zeit an der Musikhochschule Mannheim hat er an mehreren Projekten des Hochschulorchesters teilgenommen, und ist ein reguläres Ensemblemitglied des Mannheimer Schlagwerk, mit dem er das Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen des Ensembles an der Alten Feuerwache Mannheim im Mai 2015 mitfeierte.

Luis Bàez wirkte bei zahlreichen großen Projekten des Mannheimer Schlagwerk, sowohl solistisch als auch kammermusikalisch im Ensemble. So spielte er u.a. das Jubiläumskonzert in Hamburg anlässlich des 50. Geburtstags von Moritz Eggert (2015). Im November 2016 realisierte er mit dem Mannheimer Schlagwerk die Uraufführung von „DHARMA“ – einer Komposition von Peter Michael Braun, anlässlich dessen 80. Geburtstags.

Am 30. Januar 2017 absolvierte Luis Andrés Chavarría Báez sein 90-minütiges Master-Recital an der Musikhochschule Mannheim mit Bestnote.