Story – 20 Jahre Mannheimer Schlagwerk und wie alles begann.

Die Story: Als Prof. Dennis Kuhn bei seinem Antritt als Professor für Schlagzeug und Pauke im Jahre 1995 das Mannheimer Schlagwerk initiierte, stand eigentlich nur die Idee, ein frisches, neues und experimentierfreudiges Ensemble an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim einzuführen. Wer damals allerdings das erste Konzert in der Alten Feuerwache Mannheim miterleben konnte, der spürte direkt, dass daraus mehr werden würde. Das Mannheimer Schlagwerk hat sich seither zu einem der interessantesten Ensembles der Mannheimer Kulturszene entwickelt.

Auf deutschen und internationalen Bühnen präsentiert sich das Mannheimer Schlagwerk unter der künstlerischen Leitung von Prof. Dennis Kuhn in Deutschland und auch international als renommiertes Spezialistenensemble – hervorragend ausgebildete Musiker, die bei allem, was sie an technischer Perfektion und Raffinesse auf die Bühne bringen, stets Programme erarbeiten, die sich in künstlerischer Hinsicht weit von dem abheben, was man für gewöhnlich unter Darbietungen eines Percussion-Ensembles erwarten würde.

Das Mannheimer Schlagwerk vermag dabei stets mit einer ungewöhnlich großen Bandbreite und Flexibilität zu überzeugen. Unter dem Ballettdirektor Philippe Talard realisierte das Mannheimer Schlagwerk am Nationaltheater Mannheim mit dem Stück „Der Seiltänzer“ eine legendäre Tanzproduktion, die über mehrere Jahre ein wesentlicher Publikumsmagnet des Opernhauses war.

Dank der intensiven, forschenden und konsequenten, dabei stets Grenzgänge auslotenden Arbeit von Prof. Kuhn und seinem Mannheimer Schlagwerk interessieren sich mehr und mehr international renommierte Komponisten für das Ensemble. So verwundert es nicht, dass die Zahl der Werke, die eigens für das Mannheimer Schlagwerk komponiert wurden stetig zunimmt, was sich in der großen Zahl der vom Mannheimer Schlagwerk realisierten Uraufführungen ablesen lässt.  Diese demonstrieren die kulturverbindende, zukunftsweisende Ausrichtung der musikalischen und künstlerischen Arbeit des Ensembles. Zu den Höhepunkten der Geschichte des Mannheimer Schlagwerks gehören beispielsweise CD-Einspielungen unter Sylvain Cambreling mit der Europachorakademie Bremen, Festival-Gastspiele wie etwa beim 8. Int. Percussionfestival in Krakau oder bei „Moritz50!“ in Hamburg, das Festival zum 50ten Geburtstag des Komponisten Moritz Eggert. Dessen Werk „Eiserner Vorhang“ brachte das Ensemble 2015 u.a. beim Konzert zum 20-jährigen Jubiläum in der Alten Feuerwache zur Aufführung.

Wie das Mannheimer Schlagwerk geboren wurde, welche Idee dahinter steckt und wie hier gearbeitet wird, dies und mehr erfahrt ihr in diesem Video. Der Gründer – Professor Dennis Kuhn – und einige seiner Studenten stehen in diesem Interview Rede und Antwort.